Loader

Einblicke

Ich möchte mehr wissen

Soziale Medien, Berichte, Videos und Podcasts

Aus der Arbeit der TelefonSeelsorge

Was macht die TelefonSeelsorge? Was wird über uns berichtet? Welche Projekte gibt es? Welche Themen sind uns wichtig? Wo haben wir Erfahrung? Dazu finden Sie hier Infos und Beiträge.

SOCIAL MEDIA

BERICHTE

VIDEOS

PODCAST

Immer in Bewegung

Social Media

Aktuelle Themen, die uns beschäftigen finden Sie auf unser Facebook und Instagram Seite. Die Beiträge werden durch ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen erstellt.

Ausführliche Infos

Themenberichte

Unsere Themenberichte informieren Sie ausführlich über die Arbeit der TelefonSeelsorge Hagen-Mark. Wir räumen mit Klischees auf, gewähren Einblicke in das Nachtgesicht der Kirche und berichten aus der Arbeit der TelefonSeelsorge.

„Niemand bringt sich gerne um.“ – Aufräumen mit Klischees

Themenbericht

„Willkommen in der Nacht“ – Einblicke in das Nachtgesicht der Kirche

Themenbericht

„Krisenkompetenz“ – Bericht aus der Arbeit der TelefonSeelsorge Hagen-Mark

Themenbericht

Bewegte Einblicke

Videos

Bewegte Einblicke in die Arbeit der Telefonseelsorge, z.B. ein Vortrag von Prof. Hartmut Rosa zum Thema ‚Seelsorge und Beratung im Zeitalter der Beschleunigung‘ auf der Veranstaltung der TelefonSeelsorge in Westfalen.

Vortrag von Prof. Hartmut Rosa – Teil 1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vortrag von Prof. Hartmut Rosa – Teil 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Suizidprävention der TelefonSeelsorge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WDR5 Zeitzeichen

Podcast

Chad Varah, ein britischer anglikanischer Geistlicher, gilt als Begründer der TelefonSeelsorge. Zur Verhinderung von Suiziden und Überbrückung akuter Krisen hatte er 1953 in London eine Anzeige mit folgendem Wortlaut aufgegeben: „Bevor Sie sich umbringen, rufen Sie mich an“.